--> -->

31.08.14 - Ausstellung "Dellgrün", Köln Dellbrück (SOLO)

15.10.14 - Franz, Aachen (DUO)

Kleine, nicht verschickte Botschaften beinhalten oftmals große Gedanken. Das was man sich nicht zu sagen traut, Gefühle derer man sich nicht sicher ist oder eine Liebe die man sich nicht eingesteht. Blanca Núñez erzählt mit Ihrem Album „Cartas que nunca envié“ ihre Geschichte(n): Eine Suche nach Identität, Liebe, Hoffnung und Glück.


Mit dem starken Bedürfnis „Alles herauszuschreien, Gutes wie Schlechtes“ begann sie Songs zu schreiben und ihre „schüchternen Texte“ auf der Gitarre zu begleiten. Seit diesen ersten Gehversuchen sind nunmehr 15 Jahre vergangen. Ein langer Weg, der sie von Madrid und Valencia aus über Berlin nach Köln führte, wo sie ihre neue musikalische Heimat gefunden hat.


Mal temperamentvoll und wild, dann wieder melancholisch und verträumt – die heute größtenteils in ihrer Muttersprache verfassten Songs scheinen wie ein Spiegel ihrer Gefühle und Erlebnisse.Es sind ihre Leidenschaft und die Intensität ihrer Songs und ihrer Stimme, die in Bann ziehen und nicht mehr loslassen. Die Band verleiht dem ganzen einen erfrischend authentischen und reifen Sound. Daraus entsteht ein vierfach arbeitender Kopf und vor allem ein vierfach schlagendes Herz.

Name
e-mail